top of page

Tasthaare bei Pferden

Aktualisiert: 26. Mai 2023



 

Was sind Tasthaare?

Die Vibrisse sind die dicken und mehr oder weniger dichten Haare, die um Nüstern und dLippen des Pferdes wachsen.


Wofür sind sie gut?

Die Vibrisse sind reich an Nervenendungen, die ihnen eine extreme Empfindlichkeit verleihen. Sie dienen dazu, Magnetfelder, Luftbewegungen und den Raum um das Pferd herum wahrzunehmen und sind eine Art Radar, um Artgenossen, Nahrung, Wasser und mögliche Gefahren zu lokalisieren sowie die Temperatur und den Zustand eines festen oder flüssigen Objekts zu erkennen.

Es gibt einen spezifischen sensorischen Bereich in der Großhirnrinde, der jedem Tasthaar entspricht, was bestätigt, dass sie wichtige Sinnesorgane zur Erforschung der Umwelt sind.

Fohlen werden mit Tasthaaren geboren, die bereits im Mutterleib entstehen. Wenn das Fohlen zur Welt kommt, sind die Tasthaare kurz und dünn, aber sie verdicken und verlängern sich innerhalb kurzer Zeit, nach ein paar Tagen nach der Geburt.

Pferde mit Tasthaare können das Stoßen gegen Hindernisse wie Zäune oder Trinkbecken vermeiden, weil sie ihre Umgebung wahrnehmen können.

Auch im Stall besteht für ein Pferd mit Vibrisse kein Risiko, gegen die Wände oder das Trinkbecken zu stoßen, im Gegensatz zu einem Pferd, dessen Vibrisse abgeschnitten wurden.


Diese Information sollte zum Nachdenken anregen, ob eine Entfernung aus lediglich ästethischen Gründen sinnvoll ist.

 

Wir hoffen, dass wir Ihnen nützliche und interessante Informationen bereitgestellt haben. Bei Fragen oder Zweifeln zögern Sie bitte nicht, uns zu kontaktieren.

Vielen Dank, dass Sie unseren Blog gelesen haben, und bis zum nächsten Mal!🙏❤️🌟


 





11 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments

Rated 0 out of 5 stars.
No ratings yet

Add a rating
bottom of page